Hochhaus5_460x337.jpg

APL

Sie befinden sich hier:

Außerplanmäßige Professoren und Professorinnen (APL)

Der Leiter / die Leiterin der Hochschule kann gemäß § 119 BerlHG auf Vorschlag des Fachbereichs mit Zustimmung der für Hochschulen zuständigen Senatsverwaltung Privatdozenten/Privatdozentinnen, die mindestens vier Jahre habilitiert sind und die seit der Habilitation hervorragende Leistungen in Forschung, Lehre und Nachwuchsförderung erbracht haben, die Würde eines außerplanmäßigen Professors / einer außerplanmäßigen Professorin verleihen.

Mit der Verleihung ist die Befugnis zur Führung der akademischen Bezeichnung "Professor" oder "Professorin" verbunden.

Im Folgenden haben wir noch weitere Informationen für Sie zusammengestellt.