Mitarbeiter*in Kommunikation/Veranstaltungsmanagement Elternzeitvertretung (voraussichtlich bis 31.01.2020)

26.06.2018SonstigeBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 19.07.2018

Berlin Institute of Health (BIH)

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung | Berlin Institute of Health (BIH) ist eine Wissenschaftseinrichtung für Translation und Präzisionsmedizin. Das BIH widmet sich neuen Ansätzen für bessere Prognosen und neuartigen Therapien bei progredienten Krankheiten, um Menschen Lebensqualität zurückzugeben oder sie zu erhalten. Mit translationaler Spitzenforschung und Innovationen ebnet das BIH den Weg für eine nutzenorientierte personalisierte Gesundheitsversorgung. Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin und das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) sind im BIH eigenständige Partnereinrichtungen.

Das BIH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet eine/n
Mitarbeiter*in Kommunikation/Veranstaltungsmanagement
Elternzeitvertretung (voraussichtlich bis 31.01.2020)


Für die Konzeption sowie professionelle organisatorische Planung, Durchführung und Nachbereitung von wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Veranstaltungen, für den Dialog mit internen und/oder externen Zielgruppen suchen wir eine erfahrene Kollegin/einen erfahrenen Kollegen. Veranstaltungsformate können u. a. sein: BIH-Info-Veranstaltungen, Symposien, Konferenzen, Workshops, Trainings, Coachings, Parlamentarische Events, Empfänge, Retreats, Lectures.

Wir bieten:

  • Eine äußerst interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen
    Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Eine Eingruppierung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen analog zum gehobenen Dienst nach dem TVöD Bund (Ost)
  • Gute Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten

Aufgabengebiet

  • Eigenverantwortliche und selbstständige Planung, Durchführung und Nachbereitungen von BIH-Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Veranstaltungsformate
  • Planung und Organisation der Beteiligung des BIH auf externen Veranstaltungen
  • Konzeptionsberatung und Koordination der inhaltlichen Gestaltung ausgewählter Veranstaltungen
  • Programmkonzeption und Ablaufplanungserstellung
  • Dienstleisterauswahl, -handling und -verhandlung
  • Einladungs- und TeilnehmerInnen-Management
  • Datenbankpflege (Adressverteiler, Registrierungsportal, Veranstaltungsübersicht)
  • Mitwirkung bei Kommunikationsmaßnahmen (z. B. Gestaltung von Print- und digitalen Kommunikationsmitteln)

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungskauffrau/-mann mit entsprechender Zusatzqualifikation bzw. vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Zusatzqualifikation oder ein abgeschlossenes Studium in einer entsprechenden Fachrichtung
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung idealerweise in den Bereichen Marketing & PR
  • Erfahrung mit öffentlichen Einrichtungen sowie Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation sind von Vorteil
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse (insbesondere Word, Excel und PowerPoint)
  • Typo3-Kenntnisse von Vorteil
  • Organisationsgeschick und Termintreue
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gutes Zeitmanagement, Flexibilität und Diskretion
  • Teamfähigkeit, hohe Motivation, professionelles und freundliches Auftreten

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

Elternzeitvertretung (voraussichtlich bis 31.01.2020)

Arbeitszeit

39 Std./Woche

Vergütung

Eine Eingruppierung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen analog zum gehobenen Dienst nach dem TVöD Bund (Ost)

Organisatorisches

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

KM-15/2018

Bewerbungsfrist

19.07.2018

Bewerbungsanschrift

Das BIH fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 19.07.2018 per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 3 MB) unter Angabe der Kennziffer KM-15/2018 an: jobs@bihealth.de.

Ansprechpartner für Nachfragen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Personalabteilung. Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org.

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht