PD-200.18 Traineemanagement für den Pflege- und Funktionsdienst

15.05.2018Pflege- und FunktionsdienstBerufseinsteiger

Bewerbungsfrist 30.06.2018

Pflegedirektion — CBF, CCM, CVK

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Sie befinden sich gerade in einer Managementqualifizierung oder haben diese bereits abgeschlossen und verfügen noch nicht über einschlägige Leitungserfahrungen? Dann ist unser Traineeprogramm genau der geeignete Weg für Sie. Unabhängig davon, ob Sie Berufsanfänger sind oder bereits Berufserfahrung besitzen, wir qualifizieren Sie innerhalb von 12 bzw. 18 Monaten in einem individuell auf Sie abgestimmten Entwicklungsprogramm für eine Aufgabe im mittleren Management im Pflege- und Funktionsdienst. Sie erhalten Einblicke in unterschiedliche Managementdisziplinen der stationären, ambulanten und intensivmedizinischen Versorgung. Zusätzlich können Sie im Rahmen eines Wahleinsatzes zwischen dem Kreißsaal, dem OP und die Rettungsstelle wählen. Flankiert werden diese Praxiseinsätze mit Hospitationen im Qualitätsmanagement, Geschäftsbereich Personal, Pflegerischen und Kaufmännischen Centrumsleitungen, Hygiene sowie Charité Facility Management. Die Planung der Praxiseinsätze und die begleitende Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungen, Symposien, Kongressen erfolgen unter Einbezug Ihrer Vorerfahrungen und persönlicher Interessenlage. Engagierte Teams und erfahrene Stations- bzw. Funtionsleitungen sorgen für eine nach Ihrem persönlichen Lernbedarf ausgerichtete Einarbeitung. Während des gesamten Programmverlaufes erhalten Sie durch die Pflegedirektion und Mentoren aus unserem Leitungsteam Beratung, konstruktives Feedback, Unterstützung und Förderung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie einen Qualifizierungsnachweis. Unser Ziel ist Ihre anschließende Weiterbeschäftigung in leitender Funtkion in einer unserer Pflege- oder Funktionseinheiten entsprechend Ihrer persönlichen Interessenlage und Eignung.
Bitte reservieren Sie sich für das Assessment folgende Tage: 06.09.2018, 08.09.2018 und 09.09.2018. Wir können nur Ihre Bewerbung berücksichtigen, wenn Sie an allen drei Tagen eine persönliche Teilnahme gewährleisten können.

Aufgabengebiet

  • Sie lernen die Personalführung und Personalentwicklung von Mitarbeiter*innen zu gestalten und zu steuern.
  • Sie lernen qualitätssichernde Maßnahmen zu implementieren, umzusetzen und zu evaluieren.
  • Sie lernen aktiv Arbeitsprozesse zu analysieren, zu struturieren und kennzahlenbasiert zu steuern.
  • Sie lernen die Entwicklung und Umsetzung innovativer, patietenorientierter Betriebsabläufe zu steuern.
  • Auf der Grundlage eines strukturierten Einarbeitungskonzeptes werden Sie zielorientiert und stufenweise zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten herangeführt

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger*in, Medizinische Fachangestellte*r bzw. Arzthelfer*in, operations-technische Assistent*in, anästhesie-technische Assistent*in, Hebamme/Entbindungspfleger oder Altenpfleger*in
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Management oder eine Fachweiterbildung zur Leitung einer Einrichtung des Gesundheits- und Sozialwesens bzw. befinden Sie sich kurz vor dem Abschluss einer entsprechenden Qualifizierungsmaßnahme
  • Für Sie ist eine außerordentliche Patienten- und Mitarbeiterorientierung selbstverständlich.
  • Sie können eine ausgesprochen gute Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit vorweisen.
  • Sie fördern eine konstruktive und vertrauensvolle Teamarbeit.
  • Auch bei komplexen Prozessen und Erschwernissen behalten Sie den Überblick, wissen Prioritäten zu setzen, lösungsorientiert zu handeln und vorausschauend zu arbeiten.
  • Sie verfügen über eine hohe Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Erfolgswillen.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.11.2018

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

volle oder reduzierte Wochenarbeitszeit

Vergütung

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen des Entgeltgefüges TVöD-VKA-K.Die Tarifverträge finden Sie auf der Karriereseite unserer Homepage: http://www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden.

Kennziffer

PD-200.18

Bewerbungsfrist

30.06.2018

Bewerbungsanschrift

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer an:
Charité – Universitätsmedizin Berlin
GB Pflegedirektion
Sekretariat
Charitéplatz 1
10117 Berlin
bzw. per E-Mail an: bewerbung-pflege@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Für weiterführende Informationen zum Programm steht Ihnen gerne die stellv. Pflegedirektorin, Jenny Wortha-Hoyer, unter der Telefonnummer (030) 450 577 007 oder unter der E-Mail-Adresse jenny.wortha-hoyer@charite.de zur Verfügung.

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht