Post-Doc - DM.111.18a

22.06.2018Forschung und WissenschaftBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 20.07.2018

Klinik für Neurochirurgie mit Arbeitsbereich Pädiatrische Neurochirurgie (CVK) — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

In unserer interdisziplinären Arbeitsgruppe erforschen wir Fragestellungen zur Bereitstellung multimodaler Bildinformationen während der Planung und Durchführung einer Operation, zur Einführung moderner Visualisierungsstrategien in der Patientenversorgung und Lehre sowie zur Weiterentwicklung nicht-invasiver Methoden der Analyse von Hirnarealen. Für letztere Analyse benutzen wir unter anderem die navigierte transkranielle Magnetstimulation (nTMS), die Traktografie und die resting state fMRT (rsfMRT).

Aufgabengebiet

  • Im Rahmen eines durch die Else-Kröner-Fresenius Stiftung geförderten Projektes zur Charakterisierung von Tumor-induzierter Großhirnplastizität suchen wir eine/n hochmotivierte/n und -engagierte/n wissenschaftliche/n MitarbeiterIn (Post-Doc). Wenn Sie Interesse an translationaler Neuroimaging und Brainmapping Forschung haben, und Ihre Stärken in kreativer Vorgehensweise und innovativen Lösungsstrategien liegen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!
  • Analyse tumorinduzierter Großhirnplastizität basierend auf nTMS, Traktografie und rsfMRT Daten.
  • Mitentwicklung Bilddaten basierter prädiktiver Modelle zur Vorhersage des Krankheitsverlaufs und OP Risikos.
  • Verfassung von Drafts und Veröffentlichung von Manuskripten in führenden Journals der Neurowissenschaften.

Voraussetzungen

  • Wir suchen engagierte und flexible Persönlichkeiten. Starke Motivation und Verantwortungsgefühl, Freude an multiprofessioneller Teamarbeit, hohe Genauigkeit und Verlässlichkeit sind für Sie selbstverständlich.
  • Bereitschaft neue Techniken zu etablieren, Datenanalysen, Projektberichte und Manuskripte selbstständig vorzubereiten.
  • Bewerber mit Erfahrung in der medizinischen Bildanalyse (MRT, rsfMRT, Traktografie) sowie Hirnmapping (nTMS) zusammen mit Computational Modeling Erfahrung und statistischen Fähigkeiten werden bevorzugt. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sowie ausgezeichnete EDV-Kenntnisse werden vorausgesetzt.
  • Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und die Bereitschaft, neben den wissenschaftlichen Arbeiten auch an der Ausbildung und Betreuung neuer Mitarbeiter (bspw. Doktoranden) mitzuwirken runden Ihr Profil ab.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Arbeitszeit

2 Jahre

Vergütung

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD VKA-K.

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.111.18a

Bewerbungsfrist

20.07.2018

Bewerbungsanschrift

Charité - Universitätsmedizin Berlin
PD Dr. Thomas Picht
Klinik für Neurochirurgie CCM
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

PD Dr. Thomas Picht
thomas.picht@charite.de
030 450 560 222

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht