Postdoc position on „Computer modeling of angiogenesis“ - Ref.no.: DM.114.18b

13.07.2018Forschung und WissenschaftBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 31.08.2018

Julius Wolff Institut für Biomechanik und Muskuloskeletale Regeneration — CVK

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

A post-doctoral position is available within the Computational Mechanobiology Group at the Julius Wolff Institute (Charite Medical School in Berlin). This position is funded through a collaboration grant (Research Unit 2165: Regeneration in Aged Individuals) from the German Research Foundation (DFG) to study the mechanical regulation of sprouting angiogenesis during bone regeneration. Research goals are being addressed through a combination of in vitro/in vivo experimentation and computer modeling.

Aufgabengebiet

  • Angiogenesis, the growth of new blood vessels from pre-existing vessels, plays an essential role in bone regeneration. It is known that morphogen gradients partially orchestrate this process; however, the direct mechanical interaction of endothelial cells with other cell phenotypes and the cell-secreted extracellular matrix is also a potential regulator of sprouting angiogenesis.
  • In a DFG-funded collaborative project, we are using a combined in vitro/in vivo/in silico approach to investigate how pull forces from extravascular cells mediate directed sprouting as well as how they are involved in the stabilization of nascent micro-capillary structures and vessel patterning. As part of this project, a postdoc position is available to investigate the dynamical interactions between cells and the extracellular matrix during sprouting angiogenesis using mechano-biological computational models.

Voraussetzungen

  • What we provide:
  • This position is available for a period of two years with the possibility to be extended if new funding is available. You will work in a friendly team and in a unique research environment. As a postdoc you will be associated to the Berlin-Brandenburg School of Regenerative Therapies (www.bsrt.de) and benefit from the interaction with international scientists.
  • What we expect:
  • Master’s Degree and PhD in Computational Biomechanics, Computational Biology or a related discipline
  • Strong programming skills
  • Knowledge of finite element and agent-based modelling
  • High motivation, curiosity and commitment to scientific excellence
  • Team player skills and enthusiasm to work in a multi-disciplinary, collaborative environment
  • Excellent command in written and spoken English
  • Independent and responsible attitude, collaborative spirit

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.11.2018

Beschäftigungsdauer

31.10.2020

Arbeitszeit

39 Working time (hrs./week)

Vergütung

Pay (pay scale) E13, Acc. to collective Agreement: TVöD VKA-K; Employees are grouped into pay scales according to their qualifications and personal requirements. You can find our collective bargaining agreements (Tarifverträge) here: https://www.charite.de/en/careers/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.114.18b

Bewerbungsfrist

31.08.2018

Bewerbungsanschrift

E-Mail: sara.checa@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Mail & phone no..
Name of contact person:
sara.checa@charite.de
030-450-559789

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht