IT-08.18 - MS Sharepoint Anwendungsbetreuer/-in

19.06.2018VerwaltungBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 14.08.2018

GB IT — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Der GB IT betreibt und entwickelt zentral alle Themen der IT Infrastruktur und Softwareapplikationen für Krankenversorgung, Forschung und Lehre sowie alle administrativen Verfahren für die gesamte Charité. Für diesen Geschäftsbereich suchen wir eine/n Microsoft Sharepoint Anwendungsbertreuer(in). Sie übernehmen die vollumfängliche Betreuung der Sharepoint Webapplikationen, der Sharepoint AddOns sowie begleitender Informationssysteme und arbeiten eng mit den nutzenden Bereichen in der Charité zusammen und unterstützen bei der Koordination und Projektion im Rahmen einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. In dieser Position können sie eigenständig den weiteren Ausbau der IT aktiv mitgestalten. Sie bewerten, steuern und überwachen den applikativen Anteil von MS Sharepoint Projekten, vor allem unter Aspekten der möglichen und notwendigen Standardisieriung der Sharepointanwendungen. Eine mögliche Entwicklung in Richtung Office365 Services ist gewünscht.

Aufgabengebiet

  • Sicherstellung des technischen Betriebs sämtlicher Sharepoint Webapplikationen und Sharepoint AddOns
  • Beratung der Fachbereiche in allen MS Sharepoint Projektphasen: von der Konzeption übers Prototyping, Implementierung und Rollout bis hin zur Schulung und Support
  • Analyse und Ausarbeitung von Anforderungen
  • Projektplanung, -leitung und -koordination und Dokumentatio von Sharepoint Projekten
  • Konfigurierung von Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint und der eingesetzten AddOns
  • Entwicklung von MS SharePoint Vorlagen
  • Verantwortung für die technische Umsetzung der Anforderungen und die Integration von MS SharePoint in die komplexe Anwendungslandschaft der Charité
  • Durchführung von Tests und Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Applikationssupport für MS Sharepoint

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Informatik oder ein vergleichbares Studium (z.B. Wirtschaftsinformatik, Medizininformatik) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich SharePoint On-Premises (2010/2013/2016) und SharePoint Online (Office 365)
  • Fundierte Erfahrungen im Einsatz mehrerer der folgenden Technologien und Tools: HTML5, JavaScript, .NET Framework, C#, ASP.NET, CSS3,
  • PowerShell, SharePoint CSOM, SharePoint Server API, SharePoint REST API, Office 365 REST API, jQuery, Visual Studio
  • Teamplayer-Fähigkeiten, Kontaktfreude und Begeisterungsfähigkeit
  • Gute analytische Fähigkeiten, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • idealerweise Erfahrungen mit Sharepoint AddOns (z.B. Sharepoint-Templates)
  • Wir erwarten einen sehr sorgfältigen und selbstständigen Arbeitsstil mit entsprechender Eigeninitiative sowie eine strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise verbunden mit einem hohen Maß an analytischem Denkvermögen. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit und sicheres, verbindliches Auftreten sowie soziale Kompetenz und Teamfähigkeit sind wichtige Voraussetzungen für diese Position.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

39 Wocenstunden

Vergütung

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 13 des Entgeltgefüges zum TV-VKA-K.

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

IT-08.18

Bewerbungsfrist

14.08.2018

Bewerbungsanschrift

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Geschäftsbereich IT
Frau A. Jungnickel
Charitéplatz 1, 10117 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

anna.jungnickel@charite.de
030 450 570602

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht